Lake Louise und Moraine Lake

Eingetragen bei: Urlaub | 0

Fährt man durch die Rockie Mountains gibt es einige Dinge, die man gesehen haben muss. Lake Louise und Umgebung gehören dazu. Für den 7. Tag unserer Rundreise haben wir uns vorgenommen den Lake Louise und den Moraine Lake zu sehen.

 

Beide Seen liegen im Banff-Nationalpark, Alberta und werden von den umgebenden Gipfeln mit Gletscherschmelzwasser gefüllt. Die Badetemperaturen der Seen sind dementsprechend (un-)angenehm. Die türkisblaue bis smaragdgrüne, leicht milchige Farbe des Wassers wird vom Abrieb des Gletschers auf dem Felsuntergrund erzeugt („rock flour“ oder „glacial flour“).

Der Lake Louise ist der wahrscheinlich bekannteste See in Kanada. Er liegt ca. 1.700 Metern hoch. Ebenso bekannt wie der See ist auch das Château Lake Louise, ein 5*-Hotel. Leider ist es am Lake Louis immer recht voll, so dass wir beschließen etwas früher weiter zu fahren.

 

Vom Lake Louise geht es dann zum Moraine Lake. Nach 10 Kilometen durch ein herrliches Bergpanorama nähern wir uns den vergletscherten Gipfeln und bewaldeten Hängen des „Valley of the Ten Peaks“. Am Ende des Tals liegt auf 1.880 Metern Höhe der See.  Mit den umgebenden Gipfeln ist er ein echtes Highlight unserer Reise. Um das Erlebnis komplett zu machen, wagen wir eine Kanutour. Für $54 kann man 60 Minuten lang die sonst verborgenen, seitlich gelegenen Gletscher sehen. Geübte Paddler schaffen es auch bis das Ende des Sees. Dort liegt ein Zulauf des Moraine Lake, der als kleiner Wasserfall in den See fließt. Wir haben nicht die ganze Strecke geschafft, wurden aber mit der Ruhe inmitten des smaragddrünen Sees belohnt.

 

Nach so viel sportlicher Betätigung haben wir uns eine Verschnaufpause verdient. Dafür haben wir auf dem Lake Louise Campground haben wir ein gemütliches Plätzchen für den Abend gefunden.

 

Am nächsten Morgen brechen wir früh auf, um die Berghänge der Summer Sightseeing Gondola zu erkunden. Die Sommerbergbahn wirbt mit „The Best Grizzly Bear Viewing and Scenery in the Canadian Rockies!“ Das schauen wir uns an und das ausgezeichnete Frühstück lassen wir uns auch nicht entgehen. Also packen schnell alles zusammen und begeben uns zu einem herrlichen Frühstück mit Aussicht. Das „Ride’n Dine Package“ mit Frühstück und Fahrt auf den Berg kostet ca. $25 p.P., spektakulären Aussicht inklusive. Leider hatten nicht das Glück noch ein paar Bären bei deren Frühstück zu sehen, aber der weite Ausblick über die Bergen mit ihren Gletscher trösten uns schnell darüber hinweg.

 

Wieder unten angekommen gings über den Trans-Canada Highway direkt weiter zum nächste Ziel, dem Yoho National Park in British Columbia.

 

–  Wikipediaeinträge Lake Louise und Moraine Lake

–  Lake Louise Gondola

Hinterlasse einen Kommentar