Wells Gray Provincial Park

Eingetragen bei: Urlaub | 0

In der Provinz Britisch Columbia, nördlich der Stadt Clearwater liegt der Wells Gray Provincial Park. Der Park ist weithin für seine vielfältigen Wasserfälle bekannt. Über die Clearwater Valley Road fährt man in den Park und erreicht die Sehenswürdigkeiten.

Als erstes haben wir uns die Spahats Falls angesehen. Dieser Wasserfall des Spahats Creek stürzt 75 Meter in die Tiefe. Über einen kurzen Weg wird man zum Aussichtpunkt geführt, wo man einen guten Blick auf dieses Naturschauspiel hat.

 

Sportlich ging es weiter. Auf dem Moul Falls Trail haben wir die ersten Anzeichen des Indian Summer gefunden. Durch den bunten Wald wandern wir 3km bis zum Moul Falls. Wie immer haben wir unsere Bear Bells (Bärenglocken) und das Bear Spray (Pfefferspray) dabei, um nicht die nächste Mahlzeit von Bären oder Coyoten zu werden. An den Moul Falls angekommen, genießen wir die Aussicht und beschließen dás letzte Stück bis zum Fuß des Wasserfalls hinunter zu klettern. Die Moul Falls bieten ein besonderes Erlebnis. Man kann durch/hinter dem Wasserfall zur anderen Seite laufen. Auch ein Schild mit der Aufschrift „Warning – End of Trail“ kann mich nun nicht mehr zurück halten. Zugegeben, es ist eine ziemlich nasse Angelegenheit, jedoch eine einmalige Gelegenheit, die ich nicht verstreichen lassen konnte! Das Wetter ist sonnig und warm, so dass die Klamotten auf dem Weg zurück zum Wohnmobil trocknen. Und weiter geht’s!

 

Das nächste Ziel heißt Green Mountain. Auf unserem Infoblatt ist diese Attraktion kursiv geschrieben und mit * versehen. Warum das so ist, merken wir recht schnell. Der Weg schlängelt sich eng und kurvig am Berg nach oben. Als uns ein anderes Wohnmobil entgegen kommt, sieht es kurz so aus, als säßen wir fest. Dafür gibt’s nur ein Rezept: Spiegel einklappen, schmal machen, Augen zu und durchfahren! Nach diesem Nervenkitzel werden wir mit einer atemberaubenden Fernsicht belohnt. Jetzt mussten wir nur noch heil wieder runter kommen …

 

Unsere nächste Attraktion liegt am Murtle River. An den Dawson Falls rumpelt der Fluss auf einer Breite von fast 90 Metern 15 Meter nach unten über die Felsen. Ein ebenso lautes wie eindrucksvolles Vergnügen.

 

Zuletzt haben wir uns die Helmcken Falls angesehen. Über eine kleine Brücke, die beim passieren quietscht und ächzt führt die Straße zum Highlight des Wells Gray Provincial Parks. Der Murtle River fällt an dieser Stelle 141 Meter in die Tiefe und mündet dann in den Clearwater River. Mit 141 Metern ist der Helmcken Fall der vierthöchste Wasserfall in Kanada.

 

Über eine 10 Kilometer lange Schotterstrasse, die unseren Nerven alles abverlangt, nähern wir uns dem Tagesziel. Am Clearwater Lake Campground lassen wir den Tag am Lagerfeuer mit lecker Gegrilltem und Riesen-Marshmallows ausklingen.

 


–   Informationsseite der Parkverwaltung von British Columbia über den Wells Gray Park

–   Wells Gray Provincial Park bei Wikipedia

Hinterlasse einen Kommentar